Registrierung startet

Registrierung startet

Registrierung startet 150 150 Cotton Conference Bremen

Bremen, den 14.06.2022: Der Startschuss für die Registrierung ist gefallen: Vom 29. bis 30. September 2022 findet die 36. International Cotton Conference Bremen statt. Organisatoren der Tagung sind das Faserinstitut Bremen e. V. und die Bremer Baumwollbörse. Die International Cotton Conference ist eine der bekanntesten internationalen Fachtagungen rund um das Thema Baumwolle und die größte wissenschaftliche Baumwollkonferenz weltweit. Die Teilnahme an der Konferenz wird sowohl in Präsenz direkt in Bremen als auch online möglich sein. Die Registrierung ist ab jetzt möglich.

Die International Cotton Conference findet wieder in Präsenz statt, aber auch online – Bild: © Bremer Baumwollbörse

Die Internationale Baumwolltagung findet im Jubiläumsjahr der Bremer Baumwollbörse statt. Der Verband wurde 1872 gegründet wurde und feiert in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag. Die Feierlichkeiten werden auch auf der Tagung Einzug halten, unter anderem mit einem großen Gala-Dinner und einer Ausstellungseröffnung in einem der größten Museen Deutschlands, dem Bremer Übersee-Museum.

„Wegen unseres Jubiläums wünschen wir uns natürlich, so viele Gäste wie möglich aus dem In- und Ausland persönlich in Bremen begrüßen zu dürfen. Wir wollen unser Gründungsjubiläum feiern. Gleichzeitig möchten wir auch den zur Tagung traditionsgemäß enorm wichtigen Austausch in Fachfragen in Präsenz fortführen. Aus unserer Sicht sind persönliche Treffen nach den Pandemierestriktionen mehr denn je gewünscht“, betont Stephanie Silber, Präsidentin der Bremer Baumwollbörse. Für Gäste, die nicht nach Bremen reisen können, wird natürlich ein Onlinestream eingerichtet. Eine Teilnahme über Videokonferenz ist also auch möglich.

Höhepunkte der Tagungs- und Jubiläumswoche

  • Erste Verbandstreffen und Arbeitsgruppen am 27. bis 28. September 2022 in der Bremer Baumwollbörse, im Faserinstitut und online
  • Offizielle Eröffnung der 36. International Cotton Conference Bremen am 29. September. Der Tagungsort ist diesmal die Handelskammer zu Bremen, direkt am Markplatz und in Nachbarschaft der Baumwollbörse. Die Handelskammer vertritt seit 1451 die Interessen des Bremer Handels.
  • Am gleichen Tag findet die Eröffnung einer Baumwollausstellung zur Kulturgeschichte des Rohstoffs in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Übersee-Museum Bremen statt.

Baumwollfeld – pixabay

Die Baumwolltagung:

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

  • Im Mittelpunkt des Programms der Internationalen Baumwolltagung Bremen stehen wesentliche Fragen der Nachhaltigkeit im Baumwollanbau, der Baumwollqualität aber auch der Verwendung von Baumwolle sowie ihrer Verarbeitung zu innovativen Textilien und anderen Produkten. Eine besondere Rolle spielen der Klimaschutz und die Fähigkeit der Baumwollpflanze, Kohlenstoff im Boden klimaneutral zu speichern. Zur Überprüfung der Bodengesundheit werden vermehrt digitale Verfahren eingesetzt.

Kreislaufwirtschaft, Transparenz und Rückverfolgbarkeit

  • Darüber hinaus beschäftigt sich die Tagung mit Prozessen der Kreislaufwirtschaft, bei denen moderne Methoden des Textilrecyclings im Mittelpunkt stehen. Auch die biologische Abbaubarkeit von Baumwolle wird erneut eine zentrale Rolle spielen. Last but not least greift die Tagung Fragen der Transparenz und Rückverfolgbarkeit innerhalb der Beschaffungskette auf und stellt effiziente, digital gesteuerte Kontrollmethoden vor.

Innovative Produkte aus Baumwolle

  • Des Weiteren soll die Diskussion über neue und innovative Verarbeitungsmöglichkeiten von Baumwolle Zeichen setzen und das Interesse an diesem biologisch abbaubaren und nachwachsenden Rohstoff steigern.

 Keynotes auf dem Punkt

  • Wie immer dürfen auch die Keynotes mit Spannung erwartet werden, bei denen Branchenpersönlichkeiten Herausforderungen innerhalb der Weltwirtschaft und der Politik kritisch thematisieren.

Über die Internationale Baumwolltagung am 29. und 30. September und das komplette Programm der Baumwollwoche werden wir Vorfeld fortlaufend in Form von weiteren Pressemeldungen sowie zielgruppenspezifischen Newsletters wie auch über unsere Social-Media-Kanäle informieren.

Der Startschuss für die Registrierung ist gefallen: Unter https://cotton-conference-bremen.de/registration/ kann man sich ab jetzt anmelden. Dort finden Sie auch regelmäßig aktualisierte Informationen.

Pressevertreter wenden sich für die Akkreditierung bitte direkt an unseren Pressekontakt:

Elke Hortmeyer, Direktorin Kommunikation und internationale Beziehungen

Bremer Baumwollbörse

Tel.: +49-421-3397016 | E-Mail: hortmeyer@baumwollboerse.de

www.cotton-conference-bremen.de

www.baumwollboerse.de

Selbstverständlich laden wir bereits jetzt alle interessierten Medienvertreter herzlich zum Besuch der Hybrid-Edition der 36. Internationalen Baumwolltagung ein. Gern unterstützen wir bei der Auswahl passender Gesprächs- und Interviewpartnerinnen und -partner. Wir freuen wir uns über jede Form der Berichterstattung schon im Vorfeld der Tagung. Für weiterführende Fragen und Interviews stehen wir gerne zur Verfügung.

Download der Pressemitteilung: Registrierung startet

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies from 3rd party services like Google Maps. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of essential cookies.